Gasanbietervergleich

kWh

Alle Preise auf einen Blick mit dem Online-Tarifrechner
Vergleichen Sie kostenlos Ihren Gastarif!

  • Mehr als 850 Gasanbieter im Vergleich
  • Bis zu 500 Euro Wechselbonus sichern
  • TÜV-Geprüfter Vergleich mit Check24
  • Wechsel direkt online möglich

Häufig gestellte Fragen zum Gasanbietervergleich

Seit der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahr 2006, ist es jedem Kunden in Deutschland problemlos möglich, den Gasanbieter zu wechhseln. Die häufigsten Fragen, die beim Gasanbieterwechsel auftauchen, haben wir auf dieser Seite für Sie beantwortet.

Wie kündige ich bei meinem bisherigen Anbieter?

Wenn Sie unseren Online-Vergleichsrechner nutzen, brauchen Sie sich um die Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter keine Sorgen machen. Ihr neuer Gasanbieter übernimmt alle notwendigen Schritte für einen zügigen Wechsel und kümmert sich um die korrekte Kündigung bei Ihrem alten Versorger. In den meisten Fällen können Sie den Wechsel direkt online beantragen.

Wie lange dauert der Wechsel des Gasanbieters?

In der Regel dauert der Wechsel des Gasanbieters etwa 3 bis 6 Wochen. Zu beachten sind jedoch eventuelle Kündigungsfristen des aktuellen Gasversorgers. Die Belieferung durch den neuen Gaslieferanten erfolgt immer zum Monatsersten.

Kann ich plötzlich ohne Gas dastehen, wenn etwas schief läuft?

Eine Versorgungslücke ist bei einem Gasanbieterwechsel ausgeschlossen. Der regionale Grundversorger ist gesetzlich dazu verpflichtet, alle Haushalte mit Gas zu beliefern. Selbst wenn es mit dem neuen Gasanbieter Probleme geben sollte, springt der zuständige Grundversorger automatisch zur lückenlosen Belieferung ein.

Wo finde ich meinen Gaszähler und die Zählernummer?

Den Gaszähler findet man häufig im Keller oder im Eingangs- bzw. Flurbereich. Sollten Sie den Zähler nicht finden, kann Ihnen der Vermieter, die Hausverwaltung oder der Hausmeister weiterhelfen. Ihre Zählernummer finden Sie auch auf Ihrer letzten Gasabrechnung.

Wie berechne ich meinen Gasverbrauch, wenn ich das erste Mal Gas beziehe?

Sollten Sie noch keine Angaben zu Ihrem bisherigen Gasverbrauch haben, können Sie sich an den folgenden Schätzwerten orientieren:

  • 3.800 kwH (30m² Wohnung)
  • 5.000 kwH (50m² Wohnung)
  • 12.000 kwH (100m² Wohnung)
  • 20.000 kwH (Reihenhaus/DHH))
  • 35.000 kwH (Einfamilienhaus)

Müssen bei einem Gasanbieterwechsel Arbeiten am Anschluss erfolgen?

Bei einem Gasanbieterwechsel sind keinerlei Umbaumaßnahmen vor Ort notwendig. Die Wartung und Ablesung übernimmt weiterhin der örtliche Netzbetreiber.